Der Weg zur Fotografie

Die Fotografie ist ein Hobby, das mich schon lange begleitet. Der kleine Exkurs in die Foto-AG zu Zeiten analoger Fotografie hat den Weg bereitet, aber so richtig in Fahrt kam das ganze erst, als die Digitalkameras Einzug hielten. Neben der Ausbildung zum Mediengestalter habe ich mir die Nächte in Clubs um die Ohren geschlagen, um bestmögliche Eventfotos abzuliefern. Zu Beginn war das Thema mit dem Display auf der Rückseite noch so neu, dass ich nicht selten angesprochen wurde, in welcher Tageszeitung die Fotos denn abgedruckt werden würden. Neuland!

Der Ehrgeiz hat mich gepackt und die Gelegenheiten der Fotografie wurden vielfältiger. Aus allen möglichen privaten Gelegenheiten wurden Fotosessions! Über die Jahre konnte ich also in vielen Bereichen und den unmöglichsten Lichtverhältnissen die Erfahrung vertiefen und schließlich auch im hauptberuflichen Arbeitsumfeld gewinnbringend einbringen.

Hin und wieder mache ich mir über mein Equipment oder andere fotografische Herausforderungen Gedanken, an denen ich nun den einen oder anderen hier teilhaben lassen kann. Vielleicht mache ich das auch nur für mich – “telling the problem is half the solution” höre ich in unserer IT öfter. Aber womöglich liest auch jemand mit. Lasst es mich wissen, das ermutigt natürlich! Und für wen das Geschriebene weniger interessant ist: viel Spaß mit den Fotos 😉

Darüber hinaus

Heimkino

Filmjunkie mit Leinwand, rüttelndem Sofa und allem was dazu gehört.

Autos

Freund der flotten Fortbewegung, fasziniert von der Nordschleife und auch gerne mal mit dem Kart unterwegs. Und dank Elmoto nun auch von 2 (elektro)motorisierten Rädern ganz angetan.

Bike

Hier und da mal mit dem Mountainbike durch den Wald fahren. Ja, Berge gibt's hier nicht so viele 😉

Unterwegs

Gerne da draußen um neues zu entdecken.

Ich freue mich über Ihre Nachricht






Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Sicherheitsabfrage (Pflichtfeld)
captcha