Thomas Weber rief einmal wieder zum KFSGMTDO auf – ist doch klar, heißt natürlich „Kleiner FotoSpaziergang Mit Thomas Durch Oldenburg“.

Die Ausgabe 2, die im Juli 2012 stattfand, lief wie folgt ab: Jeder der 8 fotobegeisterten Teilnehmer von Amateur bis zum Berufsfotografen benannte dem Organisator im Vorfeld eine Fotolocation. Damit nicht jeder tagelang sein Traumfoto vorbereiten kann, erfolgte die Sammlung der Locations geheim. Erst am Tag des Fotowalks wurde den zwei gebildeten Teams die Locationliste überreicht. Die Stationen waren: Hafengebiet um Agravis, Eisenbahnbrücke, das daneben liegende verfallene Haus, Amalienbrücke, Justizvollzugsanstalt (Gerichtsstraße), Uni Uhlhornsweg, Bootshaus am Bornhorster See und meine Wahl fiel auf die Bergstraße. Hier schwebte mir schon länger ein kleines Fotoprojekt vor, das ich bei dieser Gelegenheit umsetzen wollte (hier das Making-Of des Straßenzugpanoramas). Den Tag über verbrachten wir viel Zeit mit den unterschiedlichsten (aber oft auch naheliegenden ähnlichen) Gestaltungsideen, Bildwinkeln und Techniken. Der Wettbewerb untereinander stand eher im Hintergrund, man guckte sich auch mal gegenseitig aufs Display und hatte Gelegenheit sich auszutauschen. Nach ein paar Tagen Zeit zur Bearbeitung gab am Ende jeder pro Location ein Foto ab, hier meine Beiträge:

Anschließend konnte das Voting beginnen. Für jeden Ort konnte jeder Teilnehmer seine persönlichen Platz 1 bis 3 benennen (die Nominierung der eigenen Fotos wurde als Regelverstoß geahndet – legitime Strafe wäre z.B. Döner für alle). In einem komplizierten Bewertungssystem, das nur der Gastgeber in der Lage war zu verstehen, wurde schließlich der Gewinner pro Ort sowie ein Gesamtgewinner ermittelt. Die Bekanntgabe wurde dann bei unserem Nachtreffen in Pinos Studio mit gemeinsamer Fotobesprechung und Fastfood zelebriert. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Thomas für Idee und Organisation – das hat viel Spaß gemacht!

Hier noch ein paar Making-Of Bilder und Locationfotos, die es bei mir nicht zur Abgabe geschafft haben: