Irgendwie fiel meiner schwangeren Schwester und mir im 8. Monat ein, dass ein paar Fotos von dem süßen Babybauch noch eine schöne Erinnerung wären. Bis wir dann gemeinsam Zeit fanden und obendrein auch noch das Wetter mitspielte (denn wir wollten die Babybauchfotos im Freien in der Natur machen), vergingen nochmal einige Tage. Aber an einem Bilderbuch-Sonntag zur Abendsonne fanden wir dann endlich zusammen. Meine Schwester brachte direkt ein paar Fotoideen mit, ihr Freund gesellte sich dazu und schnell nahte schließlich nach dem einen oder anderen Foto der Sonnenuntergang. Was man dabei den Fotos nicht ansieht – hatte ja auch keiner geahnt: keine 24 Stunden später war ich dann Onkel! Memo an mich selbst: nächstes Mal ruhig mit etwas mehr Vorlauf an die Sache herangehen 😉